Skip to main content



Leider habe ich kaum Reichweite, aber bitte lest das und teilt es.

Es ist aus den News eines NRW Energieerzeugers, Windkraft aus der Region hier. Von Wolfgang Kiene, Geschäftsführer Maka Windkraft. makawind.de

# # # #

1506114

Content warning: OCR Output (chars: 2152)

Kann das jemand für Leute übersetzen, die nicht verstehen, wie die Strombörse funktioniert. Ich werde aus dem Text nicht schlau.
Kurzfassung:

Erst zahlen wir mit Ökostrom mehr um den Ausbau der erneuerbaren zu stützen, dann werden diese abgeschaltet, weil man Gas- und Kohlekraftwerke angeblich nicht drosseln kann/will. (Darf nicht mehr eingespeist werden, als rausgenommen wird)

Also verbrennen wir fossile Brennstoffe und lassen die Windräder aus.
das witzigste ist, dass wir sogar Pumpspeicherkraftwerke haben, die nicht tagsüber mit Solar hochpumpen um nachts die Lücke zu schließen, sondern auch nach Marktlage arbeiten. Also faktisch nicjt wirklich helfen, sondern mir mäßigen Wirkungsgrad Geld „erzeugen“…
Ich habe deine Kommentare und einiges online gelesen und verstehe es immer noch nicht. Bildet die Marktlage denn den Bedarf nicht ab?
nicht ganz. Sind die Kraftwerke hochgefahren, die Sonne scheint und es weht ein guter Wind, hätten wir zu viel Strom, dummerweise schalten wir scheinbar die Windräder zuerst ab…
Aber die Windkraft darf mWn wirklich erst bei Notwendigkeit abgeregelt werden. Dass der Markt nicht ausreicht, um Redispatch vorzubeugen war schon immer so! @qoheniac @softmetz
Vielleicht ist die Definition von Notwendigkeit das Problem. Egal woe man es dreht, die Windräder drehen sich scheinbar weit weniger als möglich.

Ob da jetzt Netzsicherheit oder Irrsinn oder sonstwas der Auslöser ist, muss die Politik klären und bestenfalls gegensteuern.
Nein! Ich find es es eher krass, dass ein polemischer Text ohne Beleg über 75 Boots bekommt. Nochmal: EE-Anlagen werden per Marktdesign auch bei Direktvermarktung immer an der Börse verkaufen können. Wenn abgeregelt wird, dann nur durch den Netzbetreiber, wenn ein Netzengpass besteht. Der Text macht Andeutungen, aber belegt nicht wie Spekulation oÄ derzeit zu mehr Abregelung als sonst führen sollen. @qoheniac @softmetz
🧐 dass das ein Fake sein könnte habe ich so nicht bedacht. Sehe nur bei uns auch „gefühlt“ oft die Windräder stehen.

Werdenmicj in die Richtung wohl auch erstmal ein bisschen weiter reinlesen müssen. Kohle-Kraftwerke kann man wohl nicht so einfach schnell hoch und runter fahren, gerade Gas sollte sowas eigentlich bedingt können und dann „Platz“ im Netz machen. Wie es aktuell Läuft sollte man mal der Bevölkerung erklären.
die Seite und Firma scheint es zu geben. An der Adresse steht auch ein Gebäude mit Firmenschild (Apple-Streetview).

Der Unternehmer würde sich schon sehr unglaubwürdig machen, wenn es komplett hanebüchen wär.

Vielleicht überspitzt, dennoch gibt s das sicher wirklich Handlungsbedarf.
Also Fake ist das glaub ich nicht, aber man braucht kein Diplom, um einen Windpark zu besitzen. Und Windparks schützen auch nicht vor Verschwörungsgläubigkeit. Vielleicht kennt der Typ sich gut aus und hat einen guten Grund, aber der Text liest sich halt eher wie Querdenker-Sprech statt Sachverständige Kritik. @qoheniac @softmetz
Es gibt ja eine ganze Reihe nachvollziehbarer Gründe für Abregelungen, wie überlastete Infrastruktur und fehlende Speicherkapazitäten, aber der Zusammenhang mit der Strombörse und Spekulationen will sich mir auch nach längerem Nachdenken nicht erschließen.
vielleicht wird seiner Meinung nach eine künstliche Knappheit geschaffen. Ist ja klar, dass Gas und Kohle verbrennen teurer ist, als Wind „ernten“.

Lirum larum, hier können wir nur mutmaßen.

Danke für den konstruktiven Gedankenaustausch.
Finde die weitere, und auch kritische, Auseinandersetzung mit dem Beitrag gut! Ich habe den Autor mal eben direkt kontaktiert um ihm die Möglichkeit zu geben im Detail zu schildern wie diese Dinge von seiner Sicht aus funktionieren. Werde posten wenn ich eine Antworte bekomme.

Antwort kam prompt: «Guten Morgen, vielen Dank für Ihre ausführlichen Schilderungen. Allerdings nehme ich an keiner Form der ,,A-“ Sozialen Medien teil. Da kann noch so viel diskutiert werden. Vielen Dank.»

Ich respektiere das aber finds enttäuschend. Trotz regem Interesse jegliche Diskussion nur weil sie mit Social Media in Berührung kam zu verweigern (ich habe ihm ja angedeutet dass er über sein eigenes Medium seinen Standpunkt vertiefen kann) hilft seiner/unserer Sache halt überhaupt nicht - sehr schade.

Dann müssen wir die Sache eben alleine in unserem «"A-" Sozialen Medium» auf Basis von fundierten Beiträgen und Quellen klären ... ^^
Die Antwort macht seine bisher unbelegten und unplausibelen Aussagen jetzt nicht glaubwürdiger.
Wow, danke dass du diese nette Anfrage geschrieben hast! Gute Idee. Leider schade mit der Antwort. @qoheniac @Loki @softmetz
nicht scheinbar, sondern dauernd.
möglich. Sind noch in der Recherche
dazu gibt es Beiträge, dass z.B. die Windräder in Schleswig-Holstein bei Wind sehr oft abgeschaltet werden, weil 1. sie sich am leichtesten abschalten lassen, 2. weil es immer noch keine richtig guten Trassen in den Süden gibt,....
Ja, dass die wegen der unterdimensionierten Infrastruktur und mangelnden Speicherkapazitäten oft abgeregelt werden, war mir bekannt, aber hier wurde ja behauptet es liege an Strombörsenspekulationen.
der Grundbeitrag kam von einem Unternehmer aus dem Ruhrgebiet, wo seine oder die von ihm betreuten Anlagen stehen wird nicht erläutert? Könnt ja nochmal nachsehen. Jedenfalls eher nicht Schleswig Holstein.

Hier muss man ganz klar differenzieren. Nicht, dass man verschiedene Diskussionen und Themen mischt. Die gefühlt oft stehenden Windräder von denen ich zB. Spreche stehen in Thüringen und Bayern.
Wenn Windräder abgeriegelt werden wegen "Überproduktion", dann doch auch nur, damit Kohlekraftwerke weiterlaufen und das Geld zu RWE und in die old economy fließt. Der ganze Zustand ist untragbar und Börsenspekulationen wären nur die " Zierkirsche" oben drauf
Das Netz müsste halt schneller besser ausgebaut werden. Aber unabhängig davon würde mich dennoch interessieren, ob an der Kirsche etwas dran ist oder nicht.
stimmt, mich auch. Gibt es dazu nicht das Correktiv?
Geht mir auch so.
@softmetz
DANKE, DANKE, DANKE, DANKE für diese Zeilen von einem # welcher endlich einmal Tacheles und Fakten statuiert! 👍

FEDIVERSE, verteile diesen Artikel bitte weiter mit einem # damit mehr Menschen von diesem Irrsinn namens # erfahren sowie verstehen das # im eigentliche Sinne kein knappes Gut ist in Deutschland. 🙄

Möglicherweise können wir gemeinsam etwas bewirken, je mehr Menschen davon wissen. 😏
Bewirken kann man alle 4 Jahre etwas, wenn man einen Moment inne hält und sein Kreuz nicht bei einer etablierten Patei setzt.

Jeder der dies vor einem Jahr bei SPD, Grüne und FDP gesetzt hat, der muss dieses absurde System schon mittragen.
Natürlich kann ich alle 4 Jahre ein Kreuz bei der Wahl auf dem Papier machen und dann hoffen dass daraus was Gutes wird in Zukunft. 😅

Ich mache wenn überhaupt nur Kreuze bei lokalen Parteien und das auch nicht immer, weil ich besser selbst aktiv bin anstatt mich auf Andere zu verlassen dass diese meine Wünsche in der Masse richtig interpretieren...😏
@softmetz
finde es auch Klasse, wie ich jahrelang mehr für „Ökostrom“ zahle und jetzt die Gasknappheit und Gier anderer ausbügeln soll. Danke für nichts.

Der Mehrpreis war für den Ausbau gedacht, jetzt wird abgeschaltet und ich zahl schon wieder drauf.

Eine Frage bleibt noch offen. Was darf Satire?

Das ist so bescheuert, das nicht mal @postillon24 drauf gekommen ist.
Das würde es zumindest erklären warum bei meiner # Tour in den letzten 2 Tagen die Windkraftanlagen abgedreht wurden, obwohl Wind da war.
Bestätigt mich in meiner Meinung, dass wir uns die # nicht als # framen lassen sollten
endlich sagt jemand wo das Problem liegt. Diese bescheuerte Nulldiskussion über Atomkraft lenkt wieder nur ab, und wer befeuert die? Na? Richtig # die # ist ja sowieso nur eine nutzlose Gruppe, zum Glück zerlegt die sich schon mal in HH selber. Übrigens: kein Hamburger der sein Gas bei dem stadteigenen Versorger kauft muss die komische Gasumlage bezahlen, und wer regiert da? Na?
Interessant auch der Rest seiner News-Seite, in der man die Mühen gegen den politischen Unwillen mitverfolgen kann:

https://www.makawind.de/index.php?show=news

Paula Gentle on Friendica doesn't like this.

Lobbykratie, wohin man blickt - das ist Deutschland 🤮