Skip to main content


aHR0cHM6Ly9wYnMudHdpbWcuY29tL3Byb2ZpbGVfaW1hZ2VzLzEyNzU5MjM4MDkwODY5NTU1MjIvckJ0djQteUcuanBn.jpg:thumb
2020-11-09 13:36:43
Hab ich das richtig verstanden, dass die @stadt_dresden findet, an antisemitische Verbrechen zu erinnern kann man „individuell“ zuhause machen wo es keine_r sieht, aber Pegida darf heute von der Polizei eskortiert durch die Stadt laufen und Faschoscheiße labern, ist das korrekt

„Niemand sagt Gedenken ab. Selbstverständlich wird die Stadt auch offiziell mit der jüdischen Gemeinde vor Ort sein - Wegen der Pandemie jedoch ohne große Veranstaltung. Jede und jeder kann individuell erinnern und gedenken.“